Der Waldverband Salzburg mit seinen 6.700 Mitgliedern unterstützt die Kleinwaldbesitzer in der Bewirtschaftung ihrer Wälder. Ein starkes Team an Regionalwaldhelfern ist vor Ort und berät sie jederzeit gerne!
Wir übernehmen im Auftrag der Waldbesitzer:

Die forstfachliche Beratung bei Waldpflege- und Holznutzungsprojekten

Die Waldhelfer des Waldverbandes sind Profis in der Waldbewirtschaftung. Zusammen mit den Beratern der Landwirtschaftskammer übernehmen sie die Betreuung der Waldbesitzer in allen forstfachlichen Belangen. Dazu gehören insbesondere die Einleitung der Naturverjüngung, die Aufforstung, Holznutzungsmaßnahmen, Forstschutzmaßnahmen, Jungwuchspflege, Dickungspflege und Durchforstungen.

Die Holzernte

Organisiert wird den Waldbesitzern die Holzernte durch den Einsatz moderner Forsttechnik. Durch gemeinschaftliche Holznutzungsprojekte kann der überbetriebliche Einsatz von Maschinen und Geräten zu Kostenvorteilen führen. Die Waldhelfer stehen für eine schonende Holzernte, die die Waldbestände langfristig aufwerte

Die gemeinschaftliche Holzvermarktung

Die Waldhelfer organisieren und überwachen die sortenrichtige Ausformung, die Lagerung und den Transport des Holzes. Der Waldverband übernimmt die Preisgestaltung und die Zahlungssicherheiten mit Bankgarantien und Warenkredit-Versicherungen. Transparent, korrekt und sicher erfolgt die Übernahme und Bezahlung des Holzes. Zur Stützung der regionalen Wertschöpfung wird großer Wert auf die Zusammenarbeit mit den örtlichen Abnehmern gelegt.

Die langfristige Nutzungsplanung

Es werden Waldwirtschaftspläne erstellt, die es möglich machen, Holznutzungen auf sehr hohem Niveau nahe am Zuwachs nachhaltig durchzuführen. Die Waldhelfer führen die Maßnahmen nach den Zielen der Waldbesitzer durch. Sie bereiten im Auftrag der Waldbesitzer behördliche Genehmigungsverfahren vor und sie unterstützen sie bei der Förderungsabwicklung.